PIERCING

HINWEISE ZUR SACHGERECHTEN BEHANDLUNG UND PFLEGE JEDES NEUEN, UNABGEHEILTEN PIERCINGS

Dein gewünschtes Piercing wird 3-4 Wochen/ 6-8 Wochen/3-4  Monate/4-6 Monate bzw. bis zu 9 Monaten oder länger bis zur vollständigen Abheilung benötigen.*(siehe detaillierte Auflistung). 

Dies ist sowohl von der jeweiligen Körperstelle und Stichkanallänge  abhängig, als auch davon, wie gut das Heilungsvermögen Deines Körpers und wie stabil Deine Gesundheit ist. 

 

Am wichtigsten ist jedoch die sachgerechte Behandlung und Pflege eines sich in der Abheilungsphase befindlichen Piercings, um ein komplikations- und risikoloses Abheilen zu gewährleisten.

 

 

ALLGEMEINE HINWEISE

Lasse Dich nur piercen, wenn Du Dich 100%-ig gesund fühlst.

Du solltest nicht an schweren Krankheiten wie AIDS, Hepatitis A-E, Diabetes, Knoten u.a. Geschwulsten etc. oder bestimmten Allergien leiden, da ein neues Piercing die jeweilige Erkrankung in ihrem Erscheinungsbild verschlimmern könnte bzw. Probleme bzw. Verzögerungen im Abheilungsprozess auftreten können.

Achte auf gesunde, vitaminreiche Kost und ausreichend Schlaf.

Dein unabgeheiltes Piercing sollte nicht mit schmutziger Kleidung in Berührung kommen, nur Du selbst solltest es ausschliesslich mit sauberen Fingern säubern und desinfizieren.

Verzichte auf parfümierte Seifen, Lotions, Deos.

Von Vollbädern, Sauna, Solarium, Schwimmbädern und dem Baden im Meer und in Seen ist während der Abheilzeit Abstand zu nehmen (Vorsicht: Chlorwasser und zu starke Erhitzung ist stark reizend für ein frisches Piercing, ätzliches Infektionsrisiko aufgrund eines starken Vorhandenseins an Bakterien u.ä., resultierend aus der Nutzung solcher Einrichtungen durch zahlreiche Menschen).

Das Piercing sollte nicht bewegt werden, bevor nicht das angetrocknete Wundsekret vom eingesetzten Schmuck und der umgebenden Haut entfernt worden ist, da sonst das Häutchen, das eventuell bereits besteht, wieder einreisen könnte.

Das Piercing sollte nicht gleich zum Ende des Heilungsprozesses ausgetauscht werden, da das Innenhäutchen einerseits noch nicht stabil und elastisch genug für einen Wechsel ist und andererseits etwas länger braucht, die für  die volle Abwehrfähigkeit zuständigen Drüsen aufzubauen.

Zeigen sich Anzeichen einer Infektion wie Schmerz und/oder einer Infektion wie und/oder eine übermässige Rötung und/oder Absonderung von Eiter oder gibt es andere Probleme, wende Dich umgehend an Deinen Piercer !

 

 

PIERCINGPFLEGE

Das Ziel der Piercingpflege ist es, Infektionen des Stichkanals von Anfang an auszuschliessen und ein risikoloses Abheilen zu ermöglichen.Folgend aufgeführte Pflegemittel sind in den angegebenen Kombinationen ausschliesslich zu verwenden! Von Selbstversuchen mit anderen als den angeführten Mitteln ist dringend abzuraten!

 

Was passiert in meinem Körper, sobald ich ein neues Piercing habe?

Das neue Piercing wird dem Immunsystem als Eindringling gemeldet, was zur Folge hat, dass weisse Blutkörperchen an die Piercingstelle ausgesendet werden, um den “Feind” wieder zu verdrängen. Da die weissen Blutkörperchen erfolglos bleiben, sterben sie ab, es entsteht das sogenannte Wundsekret, das sich  im Piercingkanal bildet,- eine weiss- gelbe Flüssigkeit. Das Wundsekret bildet sich während des gesamten Abheilungsprozesses und verbleibt nicht nur im Stichkanal, sondern tritt aus dem Kanal aus, setzt sich am Schmuck und der das Piercing umgebenden Haut ab und trocknet an. Augenblicklich bildet dieses abgestorbene organische Material  den Nährboden für Bakterien u.ä., die sich darauf ansiedeln, vermehren und letzten Endes in den Piercingkanal eindringen können, was dann unweigerlich zu einer Infektion führen kann! Aus diesem Grunde ist es erforderlich, ein neues Piercing:

  1. regelmässig zu reinigen, d.h. das angetrocknete Wundsekret zu entfernen, und
  2. anschliessend eine Desinfektion um die Ein- und Austrittsstelle des Piercings vorzunehmen!

 

Das Säubern aller neuen Piercings (ausser Zunge) erfolgt von aussen nach innen, d.h. zuerst wird das an der Haut und am Schmuck angetrocknete Wundsekret mit dem jeweiligen Reinigungsmittel angeweicht, danach vorsichtig unter Zuhilfenahme von Wattestäbchen entfernt. Befindet sich weder am Piercingschmuck selbst noch an der Haut rundherum kein Wundsekret mehr, soll der Schmuck mit sauberen Fingern vorsichtig bewegt werden: je nach eingesetztem Schmuck drehen oder einmal hin- und herschieben. Dabei wird auch das im Stichkanalbefindliche Wundsekret herausgeholt und ebenfalls mit dem jeweiligen Reinigungsmittel und Wattestäbchen entfernt. Nun ist das saubere Piercing und seine nächste Umgebung mit dementsprechenden Desinfektionsmittel zu behandeln, fertig.

Welche Pflegemittel sind zu benützen?

Für die Reinigung und die Desinfektion Zungenpiercing: Zahnpasta Hextril- Lösung oder  Camillosan- Lösung Gesichtspiercings Sterile Kochsalz-Lösung (NaCl) max. 3%-ig Piercing-Lotion oder Merfen blau flüssig Lippenpiercing Aussen: sterile Kochsalz-Lösung (NaCl) max. 3%-ig Innen: Zahnpasta Aussen:  Piercing- Lotion   oder Camillosan- Lösung Innen: Hextril- oder Camillosan- Lösung Bauchnabel-& Brustwarzenpiercings Sterile Kochsalz- Lösung(NaCl) max. 3%-ig Piercing- Lotion oder Merfen blua flüssig Intimpiercings (schnellverheilend, d.h. innerhalb von 8 Wochen) Intimpiercings (Abheilzeit bis 6 Monate) Sterile Kochsalz-Lösung (NaCl) max. 3%-ig oder  Antiseptische, medizin. Waschlotion Camillosan- Lösung Betadine- Lösung*

* nicht anwenden bei Schilddrüsenkrankheit !

 

Detaillierte Auflistung der Abheilzeit von verschiedene Piercingstellen

Bauchnabel-Piercing :

Abheilzeit 4 – 9 Monate oder länger.

Brustwarzen-Piercing :

Abheilzeit 4 – 9 Monate oder länger.

Augenbrauen-Piercing :

Abheilzeit 3 – 4 Wochen oder länger.

Nasen-Piercing :

Abheilzeit 3 – 4 Wochen oder länger.

Ohren-Piercing :

Abheilzeit 3 – 4 Wochen oder länger.

Ohrknorpel-Piercing :

Abheilzeit 4 – 9 Monate oder länger.

Septum – Piercing :

Abheilzeit 6 – 8 Wochen oder länger.

Lippen – Piercing :

Abheilzeit 3 – 4 Wochen oder länger.

Zungen-Piercing :

Abheilzeit 3 – 4 Wochen oder länger.

ICH UEBERNEHME KEINE HAFTUNG!

Copyright © 2017 tattoocreativ.de All rights reserved. designed by        


Desk Mess Mirrored v1.8.3 theme from BuyNowShop.com.